AP (Alkalische Phosphatase)

Was bedeutet der Laborwert AP?
AP (Alkalische Phosphatase) ist ein Enzym, das in verschiedenen Unterformen – sogenannten Isoenzymen – im Körper vorkommt. Mediziner unterscheiden folgende Isoenzyme und deren Vorkommen:

•    Dünndarm-AP (Dünndarm)
•    Plazenta-AP (Mutterkuchen)
•    Keimzell-AP (Eierstöcke, Hoden)
•    Gewebe-unspezifische AP (Leber, Knochen und Niere)

Wann wird der Laborwert AP gemessen (welche Indikation)?
Vor allem die Gewebe-unspezifische Alkalische Phosphatase wird beim Verdacht auf Leberkrankheiten und Gallenwegserkrankungen sowie auf Knochenkrankheiten bestimmt.

Wie wird der Laborwert AP gemessen?
Die Alkalische Phosphatase (AP) wird im Blut gemessen.

Wie lauten die Referenzwerte für den Laborwert AP?
Für Erwachsene gelten folgende Referenzwerte für die Alkalische Phosphatase (AP):

•    Männer: 40-130 U/l
•    Frauen: 35-105 U/l

Was bedeutet eine Erhöhung des Laborwerts AP?
Erhöhte Werte der Alkalischen Phosphatase (AP) können ein Hinweis sein auf:

  • Leberkrankheiten, z.B. Leberentzündung (Hepatitis), Leberzirrhose, Leberschädigung durch Alkohol oder Medikamente, Leberkrebs (Leberzellkarzinom) oder Lebermetastasen
  • Gallenwegserkrankungen, z.B. Gallenstau (Cholestase) oder Gallenwegsentzündung (Cholangitis)
  • Knochenkrankheiten, z.B. Morbus Paget, Knochentumoren (Osteosarkom) oder Knochenbrüche
  • Nebenschilddrüsen-Überfunktion (Hyperparathyreoidismus) mit Überproduktion von Parathormon


Außerdem sind die AP-Werte in der Spätschwangerschaft erhöht (Plazenta-AP).

Was bedeutet eine Erniedrigung des Laborwerts AP?
Erniedrigte Werte der Alkalischen Phosphatase (AP) sind selten und normalerweise ohne Krankheitswert. Selten treten sie im Zusammenhang mit einer Schilddrüsen-Unterfunktion (Hypothyreose) oder bestimmten Stoffwechsel-Störungen auf.


 

 

Weitere Informationen

Autor: Dr. med. M. Waitz
medproduction GmbH, www.medproduction.de
Datum: Januar 2012
Quellen:
Deutsche Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin (DGKL): Labtestsonline. www.labtestonline.de (Abruf: Dezember 2011)
Furger, P.: Labor quick. Thieme, Stuttgart 2009
Neumeister, B.: Klinikleitfaden Labordiagnostik. Elsevier Urban & Fischer, München 2009

Unsere Leistungen

medproduction ist Ihr kompetenter Partner für Medizinjournalismus. Unsere Medizinredaktion und unser Netzwerk freier Medical Writer sind unter anderem auf die Erstellung folgender Inhalte spezialisiert:

Anzeige
Medisuch Siegel This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify. We comply with the
HONcode standard for trustworthy health
information: verify here.
Letzte Aktualisierung: 22.01.2012   |    Seite drucken seite drucken    empfehlen seite versenden 
social icons Profil | Leistungen | Medproducts | Team | Referenzen | Suche | Kontakt | Impressum | Blog | Sitemap | Jobs    © Copyright Medproduction. Alle Rechte vorbehalten.